Drohnen erobern immer mehr den Markt und das insbesondere auch bei der segelnden Gemeinde. Was kann es schöneres geben, als nach dem Törn Videos schauen zu können in denen man sich selbst am Steuer einer unter voller Besegelung, mit maximaler Rumpfgeschwindigkeit laufenden Yacht zu sehen. Jetzt kann man auch wieder mit dem Vorurteil kommen, dass Segler zur reichen Bevölkerungsschicht zählen – oder aber man betrachtet einfach den Verfall der Preise im Segment der Drohnen. Schließlich muss man nicht unbedingt für über 1.000 € eine Phantom IV kaufen…

Wer sich jetzt darauf freut, wunderschöne Landschaftsaufnahmen von einem Törn durch die schwedischen Schären drehen zu können, sollte sich das noch einmal genau durch den Kopf gehen (oder sich nicht erwischen) lassen. Denn in Schweden ist der Einsatz von Drohnen verboten worden. Wie Golem meldet, hat das oberste Verwaltungsgericht in Schweden den entschieden, dass Drohnen mit Kameras Mittel zur Überwachung sind. Der Einsatz solcher Hilfsmittel muss in Schweden genehmigt werden. Um eine solche Genehmigung zu erhalten, muss nachgewiesen werden, dass durch den Einsatz z.B. Unfälle vermieden werden…. Hier könnte man eher die Auffassung vertreten, dass Unfälle gefördert werden, wenn der Skipper statt auf Untiefen zu achten, damit beschäftigt ist, die Drohne zu steuern, um eindrucksvolle Außenaufnahmen seines Schiffes zu drehen.

Den Originaltext bei Golem finden Sie unter: http://www.golem.de/news/multicopter-schweden-verbietet-kameradrohnen-1610-123987.html

Aber zum Glück kann man ja auch noch in anderen Regionen Segeln gehen und wie eingangs erwähnt, sind die Preise für Drohnen mittlerweile recht stark zurück gegangen. Wir haben hier einmal exemplarisch die Phantom-Reihe angeschaut und hier die Preise verglichen. Das ist natürlich nur eine Momentaufnahme… morgen kann es schon wieder ganz anders aussehen – wahrscheinlich noch günstiger.

Die Preise gehen von der Phantom 2 mit knapp 500,00 € über die Phantom 3 mit knapp über 500,00 €, der Phantom 3 Professional mit ca. 850,00 € hoch bis zur aktuellen Phantom 4, die derzeit noch bei über 1.100,00 € liegt:

Phantom 3 Professional

Phantom 3 Pro

 Bei Amazon kaufen

Vielleicht findet sich ja ein Sponsor, der Marina-Guide eine Drohne finanziert, damit wir in Zukunft auch Luftaufnahmen oder kurze Video-Clips von Häfen veröffentlichen können.

Ansonsten denken Sie bitte dran: Keine Drohnenaufnahmen von Yachthäfen in Schweden 🙂