Loading map...

Assens | Marina - Yachthafen | Assens

Marina Assens

Hafeneinrichtung

Duschen
WC
Strom am Steg
Trinkwasser am Steg
Slipeinrichtung
Kran
Hafeneinrichtungen frei zugänglich
Tankmoeglichkeit: Benzin
Tankmoeglichkeit: Diesel
Tankmoeglichkeit: Gas
Entsorgung: Altöl
Entsorgung: WC-Tank
Entsorgung: Chemie-WC
Board Werkstatt
Motoren Werkstatt
Segelmacher
Schiffsausrüster
Arzt
Apotheke
Bank
Post
Restaurant/Lokal
Einkaufsmöglichkeiten
Wäscherei
Spielplatz
Internetzugang
WLAN im Hafen

Hafen Info

Gebühr kann per Automat gezahlt werden.
Am Automat erhält man gegen Kronen oder Euro eine Karte, die als Zutritt zu den sanitären Einrichtungen dient. Für die Benutzung der Duschen kann man Geld auf die Karte laden. Ebenso kann per Automat die Hafengebühr bezahlt werden.
Der Yachthafen von Assens liegt im kleinen Belt, also auf der Westseite von Fünen und wird von Norden her angesteuert. Mit einer Kapazität von 600 Liegeplätzen ist Assens kaum kleiner als Bogense. Der Hafen präsentiert sich typisch dänisch. Zu Fuß ist es etwas weiter in die Stadt hinein, aber als kleiner Spaziergang nach einem Segeltag durchaus angenehm und erreichbar. Für die gemütlicheren Fahrtensegler gibt es aber auch einen Bus-Shuttle-Service in die Stadt. Genau wie in Bogense ermöglicht ein Automat die Lösung der Hafengebühr und den Zugang zu allen Einrichtungen rund um die Uhr.

Hafenplan

Hafenpläne in Zusammenarbeit mit der ISY GmbH.
Diese und viele weitere Seekarten Dänemark finden Sie im Yachtshop von ISY
Besuchen Sie die ISY GmbH im Internet.
Transas-Karte D151A, Stand: Mai 2010